Aktuelles

Immer informiert

Richtfest der Polizeidirektion Neumünster

Am 08. November 2019 fand das Richtfest der Polizeidirektion in Neumünster statt. Unser Projektleiter Daniel Maschmann sowie Geschäftsführer Frank Schreyer nahmen an diesem Fest gern Teil und begutachteten die werthaltige Bauausführung und den aktuellen Baufortschritt.

645 Quadratmeter, 38 Meter breit, 80 Meter lang: Das sind die Maße des Erweiterungsbaus am Haus F auf dem Gelände der Polizeidirektion Neumünster in der Alemannenstraße, in dem neue Büros, Schulungs- und Besprechungsräume sowie ein Raum für den Erkennungsdienst mit neuester Technik für die Kriminalpolizei entstehen.

Der Anbau passt sich mit den Klinkersteinen exakt an das bestehende Gebäude an, das im zweiten Abschnitt, nach Fertigstellung des Erweiterungsbaus saniert wird. Hingucker wird der neue Erker in „polizeiblau“ sein. „Natürlich musste es blau werden. Vielleicht kann es ja auch in Zukunft in die Planungsunterlagen eingehen: Wo immer die Polizei baut, muss auch was polizeiblaues dran sein“, sagte Dirk Czarnetzki, Behördenleiter der Polizeidirektion Neumünster, beim Richtfest.

Die 2016 begonnenen Planungen nehmen nach und nach Gestalt an, sodass ein Abschluss der Bauarbeiten für das Frühjahr 2021 angestrebt wird.

 

Quelle: Kieler Nachrichten

Auftraggeber

Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AÖR, Gartenstraße 6,  24103 Kiel

Leistungszeit

2016 - 2021

Baukosten

4,7 Mio. €

Art der Leistung Tragwerksplanung
Leistungsphasen 1 bis 6, § 51 HOAI (2013)

Zurück