Aktuelles

Immer informiert

Neubau Sport- und Mehrzweckhalle Seebad Heringsdorf | Zuschlag VgV-Verfahren LOS 1

Sport- und Mehrzweckhalle Seebad Heringsdorf | Zuschlag VgV-Verfahren | Beauftragung für die Tragwerksplanung der Leistungsphasen 1 bis 6 HOAI

Die Gemeinde Ostseebad Heringsdorf plant auf dem Gelände der Grundschule den Abbruch einer maroden Turnhalle sowie den anschließenden Neubau einer Sport- und Mehrzweckhalle. Der Neubau soll gleichzeitig als Auftaktbauwerk für den Zugang zum Kur- und Heilwald fungieren. Der Kostenrahmen für das Gesamtvorhaben beträgt ca. 3,4 Mio. EUR (brutto).

Der Kostenrahmen wird derzeit für die KG 300/400 mit ca. 2,5 Mio. EUR (brutto) und für die KG 500 mit ca. 176 TEUR (brutto) veranschlagt. Die Umsetzung des Vorhabens erfolgt in Bauabschnitten (Abbruch, Errichtung Neubau, Freianlagen). Der Abruf der Planungsleistungen erfolgt ebenfalls schrittweise (LP 2 bis 4für das gesamte Vorhaben, anschließend

Auftraggeber Gemeinde Ostseebad Heringsdorf
Kurparkstr. 4, 17419 Ahlbeck
Leistungszeit 2018 - 2020
Baukosten 2,5 Mio. €
Art der Leistung Tragwerksplanung
Leistungsphasen 1 bis 6, § 51 HOAI (2013)

Zurück