Beratende Ingenieure im Bauwesen

 
16.01.2018

Neubau Berufsfeuerwache Hohenschönhausen | Zuschlag VgV-Verfahren LOS 1

Neubau Berufsfeuerwache Hohenschönhausen | Beauftragung für die Tragwerksplanung der Leistungsphasen 1 bis 6 HOAI gemeinsam mit Bastmann + Zavracky BDA Architekten Gmbh, RMN Ingenieure, Hannes Hamann Landschaftsarchitekten bdla

 
Bastmann + Zavracky BDA Architekten GmbH, Fischbank 5a, 18055 Rostock

(c) Bastmann + Zavracky BDA Architekten GmbH, Fischbank 5a, 18055 Rostock

Auf dem Grundstück soll eine Berufsfeuerwache errichtet werden. Das 6.000 m2 große Grundstück liegt in einem festgeschriebenen Mischgebiet und wird in westlicher- sowie in östlicher Richtung von Brach- und Industrieflächen begrenzt. Im Norden, jenseits der Pablo-Picasso-Straße, befindet sich Wohnungsbebauung. Eine Trasse der Deutschen Bahn schließt direkt an der Südseite des Grundstückes an. Grundlage für weitere Planungsschritte ist das Bedarfsprogramm vom 11.1.2017 mit Gesamtkosten in Höhe von 13 000 000 EUR.

Auftraggeber: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Abteilung V Hochbau
Architekt:Bastmann + Zavracky BDA Architekten GmbH, Fischbank 5a, 18055 Rostock
Leistungszeit:2018 - 2021
Baukosten:13 Mio. €
Art der Leistung:Tragwerksplanung
Leistungsphasen:1 bis 6, § 51 HOAI (2013)

 

Beratende Ingenieure im Bauwesen

© 1963 – 2019 Schreyer Ingenieure